Damen I – Wegra-Cup 2018

+++ WEGRA-Cup Hildburghausen Damen 1 +++

Mittlerweile zur Tradition geworden ging es am Wochenende für die 1. Damen- wie auch Herrenmannschaft zum Vorbereitungsturnier nach Hildburghausen. Es sollte die erste Überprüfung des Leistungsstandes dieser Saison werden. Mit Höhen und Tiefen reichte es am Ende nur zu einem 8. Platz (von 12). In einer starken Gruppe gab es viele herausragende Aktionen. Es zeigte sich aber auch, dass die maximale Leistung oft noch nicht konstant abgerufen werden konnte. Neben dem Spielfeld fand sich die Gelegenheit, als Mannschaft enger zusammen zu wachsen. Insgesamt konnte viel ausprobiert und getestet werden. Trainingsschwerpunkte für die letzten 2 Wochen vor dem Start in die Punktspielsaison wurden festgelegt, sodass wir am 8.9. hoffentlich erfolgreich gegen die 1. Damenmannschaft des 1. VSV Jena ’90 starten können.
Drückt uns die Daumen, wenn wir das Projekt Thüringenmeister in Angriff nehmen!

Photos from Geraer Volleyballclub e.V.’s post

+++ Alle guten Dinge sind drei +++

Mit dem Turnier am vergangenen Samstag geht die Beachanlage noch nicht komplett in die Sommerferien, aber es wird zumindest am Wochenende ruhiger werden. Der GVC-C-Cup bildete den Abschluss der Geraer Turnierserie.
Sowohl bei den Herren, als auch bei den Damen waren mehrere Geraer Teams beim C-Turnier vertreten. Das beste Ergebnis erreichte ein Damenteam mit Geraer Beteiligung. Anne Heinzl vom GVC gewann mit der Jenaerin Eva Maschke ein spannendes Finale gegen Diana Marschall und Susanna Stephan aus Jena. Das Duo Barner/Fischer sicherte sich Platz 3 vor dem GVC-Team Anne Hermann/Lena Kröber, die im kleinen Finale verletzungsbedingt aufgeben mussten.

Bei den Männern siegten erwartungsgemäß Andreas Fiedler und Sebastian Kretzschmar. Platz 2 ging an das Vater-Sohn-Gespann Patrick Freund/Len Spankowski aus Gotha/Ohrdruff. Das Team Franz/Braune belegten Platz 3. Die beiden Geraer Herrenteams scheiterten beide knapp im Viertelfinale. Damit hieß es am Ende Platz 5 für Yannik Naumann/Max Koch und Florian Bolz/Hannes Kärner.

Wir danken unseren Sponsoren und allen Helfern, die bei der Durchführung dabei waren!

Chemiewerk Bad Köstritz GmbH (www.cwk-bk.de)
Apartmentshop Gera
Orizon
TVV – Thüringer Volleyball-Verband

Photos from Geraer Volleyballclub e.V.’s post

+++ GVC-Beacher mit guten Ergebnissen bei Landesmeisterschaften in Gera +++

Im Frauenturnier der Landesmeisterschaften U18 weiblich dominierten die beiden Teams vom SWE Volleyteam Erfurt Alexandra Kallenberg/Maria Unger und Mara Dönnecke/Sophie Unger. Das Finale ging klar in 2:0 Sätzen an Alexandra Kallenberg/Maria Unger. Dönnecke/Unger landeten mit einem bis zum Finale fehlerfreien Turnier auf Platz 2. Gute Leistungen zeigten die Nachwuchsspielerinnen vom GVC. Platz 3 sicherten sich Gisele Kluh/Klara Dietzsch vor Lilly Fischer/Annika Bernstein (beide Geraer VC). Im Spiel um Platz 5 behielt ebenso ein Geraer Team die Oberhand. Anna-Lisa Lindner und Angelina Baumgartl erkämpften sich gegen das Jenaer Duo Ditz/Schmidt einen 2:0-Erfolg.

Das Frauenturnier war mit 8 Teams gut gefüllt, auch wenn nur 3 Vereine Teams stellten. Die Ergebnisse der Geraer konnte sich in Summe sehen lassen. Musste man sich doch überwiegend nur der starken Konkurrenz aus Erfurt beugen.

Im Turnier der U19 männlich war das Niveau sehr ausgeglichen. So gab es nur das Team Lucas Thiel/Len Spankowski (beide VC Gotha), das im Turnierverlauf ungeschlagen blieb und sich damit den ersten Platz sicherte. Platz 2 ging an die Geraer Vertretung Pascal Eichler/Yannik Naumann. Beide mussten sich über den Turnierverlauf erst finden, bevor man den Angriff auf das Podest ins Visier nehmen konnte. Yannik und Pascal spielten erstmalig ein Turnier zusammen. Dies merkte man vor allem in der Vorrunde, in der man die ein oder andere Niederlage einstecken musste. Platz 3 belegten die Unterwellenborner Tiepner/Müller vor den Erfurtern Götze/Henkel.

Leider konnten Florian Bolz/Fabio Mühlau (Geraer VC) im Spiel um Platz 5 nicht mehr an den Erfurter Regionalligaspielern Anselm Rein/Lucian Keller vorbeziehen und mussten sich mit Platz 6 begnügen. Dabei hielten die beiden Geraer in einem guten Spiel dagegen und verlangten Rein/Keller viel ab. Platz 7 ging an das Team Böttner/Darius (ebenfalls Erfurter VC).

Das Männerturnier war absolut ausgeglichen und bot spannende Spiele. Besonders die Finalteilnahme des Geraer Teams Eichler/Naumann ist ein toller Erfolg.

Am kommenden Samstag (16.06.2018) geht es weiter auf dem Beachplatz in Lusan mit dem C-Turnier des Geraer VC.

Unsere Partner:
CWK (www.cwk-bk.de)
Apartmentshop Gera
Orizon
TVV – Thüringer Volleyball-Verband

Photos from Geraer Volleyballclub e.V.’s post

+++ Aßmann/Münchow und Bauer/Köhnen siegreich beim 1. GVC-Cup +++

Die Premiere des GVC-Cups am 02.06.2018 in der Beachanlage in Lusan verlief planmäßig und nach 9 Stunden standen die Sieger fest. Die 14-Männerteams und 7-Frauenteams boten in insgesamt 41 Spielen sehenswerte Duelle im Sand.

Bei den Männern wurde auf Grund der zahlreichen Mannschaften ein 16er Double-Out gespielt. Bei diesem Modus kann man sich als Team eine Niederlage leisten, um das Finale zu erreichen. Kronseder/Thiel, dass Trainergespann vom SWE Volleyteams aus Erfurt, und die beiden Jenaer Ahnert/Marschall erreichten die Halbfinals ohne Niederlage. Wohingegen die Teams Aßmann/Münchow und Arnold/Heidrich sich durch den Verlierer-Baum kämpfen mussten. Dabei erwies sich der Umweg über die Loser-Runde nicht als Hindernis und die Teams Aßmann/Münchow und Arnold/Heidrich konnten ins Finale einziehen.

Das Spiel um Platz 3 zwischen Kronseder/Thiel und Ahnert/Marschall war an Spannung kaum zu überbieten. Kaum ein Team konnte sich im Spiel einen nennenswerten Vorsprung erarbeiten. Die Satzergebnisse zeigen das knappe Ergebnis für Kronseder/Thiel und damit Platz 3 (20:18; 14:16; 17:15). Glückwunsch auch dem Team Ahnert/Marschall zum 4. Platz.

Das Spiel um Platz 1 bei den Männern verlief eindeutiger. Das Duo Johannes Aßmann (SV Wartburgstadt Eisenach) / Michael Münchow (VC Altenburg) bezwang die beiden Tour-Urgesteine „Arni“ und „Heide“ klar in 2 Sätzen (15:11; 15:9). Das neu gegründete Team aus Eisenach/Altenburg bestätigt damit seine gute Form nach einem guten Platz 5 beim A-Turnier in Gotha.

Im Damenturnier wurde mit einer Gruppenphase begonnen, bevor man im Single-Out die Turniersieger ermittelte. Die Halbfinals spielten Bauer/Köhnen (1. VSV Jena) gegen Huth/Müller (VC Blau-Weiß Gebesee) mit dem glücklicheren Ende für Bauer/Köhnen. Den 2. Finaleinzug sicherte sich das Team Schmidt/Maschke aus Gebesee/Jena gegen die ehemalige Geraerin Sina Krüger mit ihrer Partnerin Diana Marschall (1. VSV Jena). Beide Spiele waren knappe Angelegenheiten und endeten je 2:1.

Den 3. Platz sicherte sich schlussendlich das Team Krüger/Marschall 2:1 (15:12; 9:15; 15:13) und verwiesen Huth/Müller auf den undankbaren 4. Platz. Im Finale der Damen konnte das an Platz 5 gesetzte Team Tabea Bauer und Maya Köhnen überraschen und schlugen die beiden Regionalligaspielerinnen Eva Maschke und Caroline Schmidt knapp in 2:1 Sätzen (10:15; 19:17; 15:13).

Das Team Hannes Kärner/Philipp Solcher (beide Geraer VC) kam beim Turnier nicht so recht in Fahrt und mussten sich nach dem 3. Spiel mit Platz 9 begnügen.

Der Geraer VC dankt allen Unterstützern und Helfern, die für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben und damit hoffentlich alle Teams zum Wiederkommen im nächsten Jahr animiert.

In den beiden nächsten Wochen geht es mit Turnieren auf der Anlage allerdings noch weiter! Am 10.06.2018 findet die Landesmeisterschaft U18 weiblich und U19 männlich und am 16.06.2018 das C-Turnier des Geraer VC statt.

Unsere Partner:
Chemiewerk Bad Köstritz GmbH (www.cwk-bk.de)
Apartmentshop Gera
Orizon
TVV – Thüringer Volleyball-Verband

Timeline Photos

+++ Chemiewerk Bad Köstritz GmbH wird Partner der Beachvolleyballturniere des GVC +++

Sommer, Sonne, Beachvolleyball. Der Beachplatz des GVC wurde aus dem Winterschlaf erweckt und erfreut sich seit den ersten Sonnenstrahlen regen Treibens.
Noch bevor an das Spielen im Sand zu denken war, haben wir den Grundstein für unsere Turniere gelegt. Die diesjährigen Turniere der Thüringer Beachvolleyballserie in Gera (GVC-Cup: 02.06.2018, Landesmeisterschaften U18 weiblich/U19 männlich: 10.06.2018, GVC-C-Cup: 16.06.2016) werden von einem neuen Partner unterstützt. Die Chemiewerk Bad Köstritz GmbH wird in der Beachsaison 2018 Hauptpartner der Geraer Turniere sein und als Shirt-Sponsor die Wettkämpfe in der GVC-eigenen Beachanlage (Zeulenrodaer Str. 9) begleiten. Wir freuen uns, die erstmalige Kooperation im kommenden Beachvolleyball-Sommer anzugehen. Das Chemiewerk Bad Köstritz ist eines der traditionsreichsten Chemie-Unternehmen Deutschlands und ein sehr erfolgreiches Unternehmen der Region in und um Gera. Das Engagement im Beachvolleyball kommt nicht von ungefähr, haben doch viele CWK-Produkte einen großen Anteil von Silizium, dem Hauptbestandteil von Sand 😉

Weitere Infos findet ihr unter: www.cwk-bk.de

[Foto: CWK; Geschäftsführer CWK: Dr. Lars Böttcher; Beachwart GVC: Hannes Kärner]