Zum Inhalt springen

Qualifikation für’s Finale der U18w geschafft

Mit drei weiteren Siegen hat sich unsere U18w gestern den Einzug ins Finale der Thüringenmeisterschaft gesichert.

Trotz zwei Fünf-Satz-Spielen am Vortag und einem eingeschränkten und angeschlagenen Kader konnte die Mannschaft alle drei Spiele am dritten Spieltag gewinnen.

Wir starteten dabei alles andere als gut ins Spiel, liefen einem Rückstand lange hinterher. Vor allem die Annahme war problematisch und Schmalkalden konnte uns mit guten und gezielten Angriffen unter Druck setzen. Doch dann drehten auch wir im Aufschlag auf, blockten sehr gut und arbeiteten wieder gut in der Abwehr. So drehten wir den Satz noch. Im zweiten Satz gingen wir konzentrierter ins Spiel, konnten so eine solide Führung ausbauen und uns schließlich auch das Spiel mit 2:0 sichern.

Gegen den VC Gotha starteten wir auch direkt fokussiert und konnten uns durch einen guten Aufbau den ersten Satz holen. Doch dann schwächelten wir im zweiten Satz, es schlichen sich einige Fehler nach einer guten Aufschlagserie der Gastgeberinnen ein, sodass wir auch hier einem Rückstand hinterherliefen. Doch auch hier bewiesen wir Nervenstärke, drehten auf und gewannen auch dieses Spiel.

Gegen den SVV Weimar wollten wir klare Aktionen ausspielen, vor allem aus Dankeball-Situationen. Auch wenn wir im Aufschlag und Angriff gut punkten konnten und uns insgesamt dieses Spiel klar sichern konnten, wird ein weiteres Ziel auch für das kommende Finale sein, hier deutlich stabiler zu sein.

Wir haben damit bisher in der Saison alle Spiele außer gegen das SWE VolleyTeam I aus Erfurt gewonnen und sichern uns damit Platz zwei der Tabelle. Das offene Spiel gegen SWE II steht noch aus, es ist aber unklar, ob und wann es nachgeholt werden kann.

Was bleibt sind sehr gute Ausgangvoraussetzungen für das Saisonziel, sich für die Regionalmeisterschaft in der U18w zu qualifizieren.

Vielen Dank an den Ausrichter und alle mitgereisten Eltern!

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner