Zum Inhalt springen

Erfahrungsreicher Spieltag für die U16m

Am Sonntag begab sich unsere U16 in das weit entfernte Schmalkalden. Nach einer sehr aufregenden Anfahrt traf man dort auf die noch unbekannten Gegner aus Schmalkalden und Gotha. Beide Mannschaften sind bekannt für eine sehr gute Jugendarbeit und waren auch heiß und dies zu beweisen. Unser erstes Spiel ging gegen Schmalkalden. Die guten technischen Fähigkeiten der Heimmannschaft, zeigt schnell, dass hier keine Anfänger gegen uns spielten. Die Mannschaft war eingespielt und funktionierte sehr gut. Trotzdem hielten die GVC Jungs mit aller macht dagegen. Und es gelangen häufig starke Aufholaktionen. Leider besiegte uns an diesem Tag doch unser eigener Kopf. Zu große Nervosität und und viele Schusselfehler, sorgten leider für eine 2:0 Niederlage. Im Spiel gegen Gotha änderte sich dies jedoch. Die Aktionen würden klarer und es wurde auch des öfteren gezeigt, was man im Training gelernt hatte. Leider besitzt Gotha jedoch zwei absolute Volleyball – Choriphäen, die sich selbst in der Altersklasse der U18 schon durchsetzen konnten. Besonders die starken und konstanten Aufschläge setzten uns extrem zu und machten es den Gothaern zu leicht ihr eigenes Spiel durchzuziehen. Somit ging leider auch unser letztes offizielles Spiel des Tages an die Gegner.
Einen Sieg konnten wir allerdings doch noch erringen. Im anschließenden Freundschaftsspiel gegen die SG Elektronik waren die Jungs wie ausgewechselt. Starke und mutige Angriffe und eine extrem gute Abwehr durch unseren Libero Moritz Schreck ließen uns dieses Spiel gegen unsere Erfurter Freunde gewinnen. Alles in allem war der Spieltag dennoch sehr lehrreich. Wir haben gesehen, wo wir uns noch verbessern müssen und wo die Trainingsschwerpunkt für die kommenden Wochen liegen werden. Wir haben aber auch gesehen was wir schon gut können und wie wir uns in den letzten Wochen verbessert haben.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner