Zum Inhalt springen

Starker Saisonabschluss bei letzter Meisterschaft in Gera

Am vergangenen Wochenende fand die letzte TM in der U20w in Gera statt. Mit insgesamt drei von sieben Teams ging unser Verein an den Start. In der Vorrunde konnten Abby Fröhlich/Mia Weber – beide U16-Spielerinnen – sich gut behaupten, haben ihr erstes Spiel gegen die späteren Vize-Meisterinnen zwar 2:0 verloren, konnten im zweiten Spiel gegen Bülow/Flügel sich 2:0 durchsetzen. Leider mussten beide aus gesundheitlichen Gründen im folgenden Überkreuzspiel abbrechen und erreichten damit Platz 6.

Unser Team Marie Jage/Leonie Kettner bestritt ihr erstes Vorrundenspiel direkt gegen die späteren Meisterinnen Koglin/Pfeiffer, bei dem sie klar mit 2:0 unterlagen. Im nächsten Spiel folgte das erste Geraer Derby-Match gegen unser jüngstes Team Alicia Brechlin/Johanna Lemke – ebenso beides U16-Spielerinnen. Mit cleveren Angriffen und viel Aufschlagdruck konnten sich letztere deutlich absetzen. Man merkte, dass Jage/Kettner nach starkem Einsatz im vorherigen Spiel zunehmend Abstimmungsschwierigkeiten bekommen haben. Letztlich konnten sich unsere Jüngsten mit 2:0 (21:13, 21:14) durchsetzen. Leider verloren Jage/Kettner ihr letztes Vorrundenspiel gegen ein stark spielendes Team Goldacker/Schneider, spätere Drittplatzierte, und waren damit auf Platz 7.

Noch im Rennen war unser Team Brechlin/Lemke. Nach einem knapp verlorenen ersten Satz (22:24) gegen Goldacker/Schneider, konnten sich die Sömmerdaer Mädchen auch den zweiten Satz und damit den Sieg holen. Gegen die späteren verdienten Meisterinnen aus Unterwellenborn verloren sie ebenfalls 2:0, waren damit auf Platz 3. Durch Ausscheiden von Fröhlich/Weber, waren sie für das Halbfinale qualifiziert. Dort trafen sie erneut auf die wieder sehr stark spielenden Koglin/Pfeiffer. Mit sehr viel Einsatz und voller Motivation probierten sie, ihre Gegnerinnen zu ärgern, unterlagen letztlich doch klar 2:0. Die Medaille zum Greifen nahe, gaben unsere Jüngsten nochmal alles. Es folgte ein super spannendes Spiel mit starken Ballwechseln. Leider reichte es nicht, und so stand ein dennoch sehr starker Platz 4 zu Buche.

Wir sind mit zwei U16-Teams in ein U20-Turnier gestartet und ich finde, dass sich die Leistung sehen lassen kann“, so Trainer Norman Hüttner. „Auch wenn es dieses Jahr noch nicht gereicht hat, bin ich sicher, dass wir in der kommenden Beach-Saison um die Medaillen spielen werden.“ Während unsere Teams vor zwei Jahren bei ihrer ersten Beach-Saison alle letzten Plätze belegt hatten, man in der letzten Saison schon Platz 5 in der U17 erreichen konnte, war diese Saison noch besser:

  • U14: Platz 5 für K. Fröhlich/Täumler (2x GVC)

  • U16: Platz 4 für Bumblies/A. Fröhlich (6x GVC)

  • U17: Platz 6 für Eichler/A. Fröhlich (2x)

  • U18: Platz 5 für Bumblies/Jung und Haubenreißer/Rohn (5x)

  • U19: Platz 5 für Brechlin/Lemke und Bumblies/Geißler (6x)

  • U20: Platz 4 für Brechlin/Lemke

Unser Verein hat zudem mit insgesamt 22 Teams im weiblichen Bereich an allen Meisterschaften teilgenommen und war damit sehr gut vertreten. Wir bedanken uns bei allen Helfer:innen, Ausrichtern und Eltern für die Unterstützung bei den Turnieren, ohne euch wäre das nicht möglich gewesen!