Timeline Photos

+++ Nachbericht Thüringenmeisterschaft Volleyball U20 männlich +++

Bei der Thüringenmeisterschaft 2017 erspielten die GVC-Jungen Platz 4.

In der Vorrunde erkämpften die Geraer zwei 2:0 Siege und qualifizierten sich für die Finalrunde. Nur gegen den späteren Meister Gotha gab es eine Vorrundenniederlage. Im Spiel, um den Einzug ins Finale, gegen den Erfurter VC verloren die Geraer den ersten Satz und konnten in Satz 2 eine Führung von 22:16 nicht zum Satzgewinn verwerten. Nun galt es im kräftezehrenden fünften Spiel des Tages gegen Nordhausen zu Punkten. Mit nur teilweise guten Spielaktionen und schwindenden Kräften musste man die stärkere Spielweise der Nordhäuser anerkennen und sich mit Platz vier zufrieden geben.
Leider gab es in diesem Jahr keine Vorrundenspiele und so mussten an einem Spieltag acht Mannschaften in Bleicherode den Meister ermitteln.

„Dennoch boten meine Jungen eine wesentlich konzentriertere und kämpferische Leistung als im Vorjahr. Bedenkt man auch das mehrere Spieler erst vierzehn bzw. fünfzehn Jahre alt waren“ so die Trainermeinung von Günter Eck.

Für Gera spielten: Max Koch, Cornelius Radke, Florian Bolz, Fabio Mühlau, Yannik Naumann, Matus Pipiska, Paul Spindler